Version 1.0

Referent: Reinhard Mutz

Rmutz

IT Consultant
Seit mittlerweile 30 Jahren arbeite ich in der IT, vorwiegend im Bereich Softwareentwicklung unter UNIX im Bereich der Steuerung betrieblicher Abläufe.

Meine Interessen gelten freier Software, wie es von der FSFE vertreten wird, und hier insbesondere der Kryptografie und wie diese verwendet wird. Seit mehreren Jahren bin ich mit dem Umgang von digitalen Zertifikaten beschäftigt und halte hierzu auf verschiedenen Linux Veranstaltungen Vorträge und Workshops.
Ich gehöre zu den Gründern von WPIA und wurde auf der Gründungsversammlung zum Präsidenten gewählt. Ein Herzstück unserer Aktivitäten ist der Aufbau eines vertrauenswürdigen Trusted Service Providers und der dazugehörigen Certificate Authority (CA).
Wir wollen im Sommer dieses Jahres an den Start gehen.
Ich sehe in dem Aufbau und Betrieb einer CA einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Privatsphäre und auch zum Schutz vor Identitätsdiebstahl.
WPIA wurde am 10. Dezember 2016, dem internationalen Tag der Menschenrechte, in Graz gegründet. Der Verein macht es sich zur Aufgabe, die Grundrechte auch im Internet durchzusetzen.

Links