Version 1.0

Vortrag: Open Science

Oa

Open Science hat viele Bedeutungen und deckt ein breites Spektrum von Praktiken ab. Von der radikalen "offenen Notebook-Wissenschaft" bis hin zu räuberischen Open-Access-Zeitschriften (predatory journals) werden viele Phänomene mit "Open Science" (OS) bezeichnet. Der Vortrag wird die vielen Schattierungen von OS kurz skizzieren, um dann zu fragen, wo man die Verbindungen zwischen offener Wissenschaft und offener und freier Software sowie die dazu nötigen Infrastrukturen noch wirksamer weiterführen oder nutzen kann.

Mit OS haben wir jetzt die Möglichkeit die vielfältige Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft neu zu verhandeln. Über alle sozialen Felder hinweg experimentieren Menschen und Institutionen mit Modalitäten der gemeinsamen Produktion, (Wieder-) Nutzung und (Wieder-) Verteilung von Wissen und Gemeingut. Die Frage ist hierbei, welche Arten von Offenheit wir uns für die Zukunft der Wissenschaft wünschen und welche schon jetzt realisierbar sind, und dabei kritisch zu betrachten, welche Herausforderungen dies mit sich bringen kann. Letzlich ist eine zentrale Frage auch für die Wissenschaft: wie können die Synergien von "knowledge commons" und kommerzieller Verwertung am besten nutzen können.

Info

Tag: 03.05.2018
Anfang: 10:00
Dauer: 00:30
Raum: F0.02
Track: Open Data
Sprache: de

Links:

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?

Concurrent Events