Version 3.0

Vortrag: Cluster nach dem KISS-Prinzip

Ein Wochenende, 300 Zeilen Perl, kissclusterd ist geboren.

Event large

Zwei Server, eine Menge virtuelle Maschinen drauf, und das ganze geclustert, bitte. Da muß es ja was geben. Ja, aber das ist alles viel zu komplex. Also schreiben wir schnell selber was...

Hier geht es um simple 2-Node-Cluster zum Virtualisieren. Mit DRBD kann man das Storage-Problem sauber lösen, aber auf der Clustering-Seite gibt's nur Lösungen, die die falschen Probleme oder alle Probleme der Welt lösen wollen.

Was mir an den getesteten Ansätzen (Corosync/Pacemaker, ganeti) nicht gefallen hat, woran das liegt, und wie ich das Problem dann für den einfachen Fall einfach gelöst habe, an einem Wochenende und mit 321 Zeilen Perl und ein paar systemd-Unitfiles, ist der Inhalt dieses Vortrags.

Mit Live-Demo: geclusterte Raspberry Pis mit Blinkenlights!

Info

Tag: 28.04.2016
Anfang: 16:00 Uhr
Dauer: 01:00
Raum: F2.01
Track: System Administration
Sprache: de

Links:

Dateien

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?