Version 2.0.4

Vortrag: OpenStack und DRBD9 - Eine sichere Kombination

Event large

Nicht flüchtiger Speicher ist ein kritischer Teil jeder Cloud Umgebung. Es soll leicht zur Verfügung zu stellen sein und so verfügbar wie möglich.

Die Frage ist, wie schafft man das ohne das Budget zu sprengen.

Die Antwort ist, in dem man möglichst gewöhnliche Hardware in Kombination mit Open Source Software einsetzt um sie in ein erschwingliches verteiltes Speichersystem umzuwandeln.

Um das zu erreichen hat LINBIT in den letzten Jahren eine neuen Version von DRBD entwickelt. DRBD 9. Es hat viele neue Features im Kernel-Treiber und einen ganz neuen management-Layer: drbdmanage. Drbdmanage automatisiert die Verwaltung des Festplatten (oder SSD) Speichers von LVM bis zu DRBD über alle Knoten im Verbund. Darauf setzt dann ein eigener Cinder Treiber auf, um das System an OpenStack anzubinden.

Dieser Softwarestack liefert hoch verfügbaren Block-Speicher mit höchsten IOPs wenn es die Hardware erlaubt (>100K IOPs auf entsprechenden SSDs).
Es unterstützt sowohl TCP/IP als auch RDMA / Infiniband / RoCE auf der Netzwerkseite.
Wegen dieser hohen Leistung eignet es sich um auch Datenbanken zu virtualisieren. Es handelt sich um Block-Storage nicht um Object-Storage.

Info

Tag: 07.05.2015
Anfang: 14:00
Dauer: 00:45
Raum: FS 0.02
Track: System Administration
Sprache: de

Links:

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?

Concurrent Events