Version 2.0.4

Workshop: openITCOCKPIT Version 3 - was ist neu?

Workshop zur neuen Version des Nagios-Systemmanagementtools

Oitclogo 90x30

Das Nagios-basierte Überwachungstool openITCOCKPIT gehört mit seinen 10 Jahren zu den ältesten Open Source-Lösungen im Monitoring-Bereich. Seit Mitte 2014 wird es einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen, 2015 soll die neue Version 3 veröffentlicht werden. Auf den Linuxwochen werfen wir gemeinsam einen ersten Blick auf V3. Ziel ist es, den sicheren Umgang mit einem Open Source-Monitoringtool zu lernen.

Momentan wird Version 3 des Nagios-basierten Monitoring-Tools openITCOCKPIT entwickelt. Im Herbst ist die Veröffentlichung des Releases geplant. Auf den Linuxwochen werfen wir gemeinsam einen ersten Blick auf die neue Version. Ziel ist es, den sicheren Umgang mit einer Monitoring-Lösung zu lernen.

Zu Beginn installieren wir openITCOCKPIT unter Ubuntu 14.04. Dabei wird erklärt, wie man openITCOCKPIT auf einer anderen Distribution installiert. Dann wird die neue Oberfläche erklärt und auf die neuen Funktionen eingegangen. Hier erstellen, verknüpfen und löschen wir dann Objekte. Im Backend gibt es einen kurzen Überblick über die Grundkonfiguration des Webservers (Nginx), der Standardkonfiguration von Nagios und weiterer Tools. Zudem zeigen wir, wie man einzelne Komponenten wie Nagios und NDO austauschen kann.

In Version 3 gibt es keine menschlich lesbaren Host- und Servicenamen mehr, sondern spezielle Werkzeuge für das Debugging. Diese schauen wir uns ebenfalls an und gehen auf die Problematik von Host- und Servicenamen ein.

Die Teilnehmer benötigen ein Notebook mit VirtualBox und sollten Kenntnisse in Linux (Ubuntu), PHP und Nagios/Naemon-Basiswissen.

Zur Workshop-Anmeldung

Info

Tag: 07.05.2015
Anfang: 12:00
Dauer: 03:00
Raum: EDV 1.01
Track: System Administration
Sprache: de

Links:

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?

Concurrent Events