Referent: Robert Kaiser

Kairo_at_warsaw_by_nitot_1

Seit langem ein Enthusiast für einen offenen und gemeinschaftlichen Zugang zu modernen Technologien, arbeitet "KaiRo" seit 1999 im Mozilla-Projekt mit, als deutscher Übersetzer und einige Jahre als Projektmanager von SeaMonkey, heute als Stabilitäts-Manager für Firefox und andere Mozilla-Produkte.

"KaiRo" (aus einer Verschmelzung seines Familien- und Vornamens) ist überzeugt, dass jeder Schritt in Richtung einer "Star-Trek-Gesellschaft" wertvoll ist, in welcher der gemeinschaftliche Fortschritt der Menschheit als oberstes Ziel gilt. Seit seiner Jugend versucht er, der Gemeinschaft zu helfen, zuerst über Schülerzeitung und -vertretung, dann in der Jugendpolitik, schließlich und bis heute durch die Mitwirkung an Freier und Open-Source-Software.

Ende 1999 begann er mit der Übersetzung der damaligen Mozilla-Suite, die aus der Öffnung von Netscape hervorgegangen war. 2005-2010 leitete KaiRo das SeaMonkey-Projekt, das die Suite bis heute weiter betreibt, seit 2011 ist er als Stabilitäts-Manager für Firefox und andere Produkte direkt bei Mozilla beschäftigt.

An Mozilla gefällt ihm neben der Arbeit an Produkten, die Millionen Menschen helfen und der ständigen Innovationen für das offene Web besonders die Mission als gemeinnützige Organisation für die Förderung von Offenheit, Innovation und Möglichkeiten im Web.

Neben der Arbeit an der Stabilität von Mozilla-Produkten ist KaiRo ein begeisterter openSUSE-Benutzer, betreibt seinen eigenen Webserver, arbeitet an OpenStreetMap mit, und "spielt sich" mit der Entwicklung von Mozilla-Add-Ons, Themes und Web Apps.