Vortrag: Tux goes Cinema

High qualitiy image processing for cinema-like videos (and perfect fotos)

Event large

Wie man mit den besten Command-Line-Tools und ein paar Scripts hochqualitative Videos mit Kino-Feeling (und perfekte Fotos) erstellen kann, und was sonst noch Nützliches für den Video- und Foto-Workflow aus diesen Tools herauszuholen ist.

In Zeiten, wo Foto- und Video-Kameras auch im High-End-Bereich immer günstiger werden, stellt sich die Frage nach effizientem und hochqualitativem Video-Postprocessing im Bereich Color-Grading und Image Enhancements immer öfter.

Dieser Bereich war bis jetzt Profis vorbehalten, nicht zuletzt wegen der horrenden Software-Kosten.

Doch mit etwas Wissen und Kreativität kann man mit Command-Line-Tools wie imagemagick, ffmpeg oder gmic, deren Algorithmen zu den besten gehören, die man haben kann (wenn man sie versteht) und ein paar Scripts flexible Workflows entwickeln, deren Resultate die teurer Tools oftmals übertreffen. LUTS, Grading, Curves, De-Shaking, Noise-Removal, Edge-Detection, etc. ... alles vorhanden, wenn man weiss, wie's geht.

Ausserdem bieten die Command-Liner wesentliche Vorteile bei der Reproduzierbarkeit von Ergebnissen, der (Langzeit)-Archivierung, der Automatisierung und vor allem bei der einfachen Verteilung des Rendering auf mehrere Rechner.

In diesem Vortrag wird daher gezeigt, welche hervorragenden Algorithmen in den Command-Line-Klassikern stecken, wie man mit ein paar Scripts hochqualitative Videos mit Kino-Look und perfekte Fotos erzeugen kann und was man sonst noch alles an Command-Line-Vodoo treiben kann, um mit einfachen Mitteln in der visuellen Oberliga mitzuspielen.